Berufsschullehrerverband Sachsen - Anhalt e.V.

Landesverband im Bundesverband der Lehrer an beruflichen Schulen

BLBS PM OECD lobt das gute deutsche Berufsbildungssystem 13_9_2017

OECD lobt das gute deutsche Berufsbildungssystem

Die OECD hat in ihrer Studie „Bildung auf einem Blick 2017“ festgestellt, dass das Ausbildungsniveau bei technischen Ausbildungsberufen international als Aushängeschild Deutschlands gelte.
„Wir freuen uns, dass die Bundesregierung und die Kultusministerkonferenz daher die Attraktivität der beruflichen Bildung in den technischen Berufen noch weiter stärken will“, so Eugen Straubinger, Bundesvorsitzender des Bundesverbandes der Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen e.V. (BLBS).

PDF laden

PM BLBS Bildungsmonitor 2017

„Wir freuen uns, dass alle Indikatoren zur beruflichen Bildung im Bildungsmonitor 2017 positiv bewertet worden sind“, so Eugen Straubinger, Bundesvorsitzender des Bundesverbandes der Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen (BLBS).
Der Bildungsmonitor wird jährlich vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) herausgegeben. Bewertet wird, inwieweit die Bundesländer z.B. das Wachstum fördern oder was sie zur Fachkräftesicherung beitragen.

PDF laden

Positionen der Parteien zur Bundestagswahl 2017

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) hat insgesamt acht Fragen zur Bundestagswahl 2017 an die politischen Parteien gestellt, die sich hauptsächlich mit Problemen des Handwerks beschäftigen.

Eine Frage und deren Antworten der Parteien befassen sich mit der Gleichstellung beruflicher und akademischer Bildung. Diese Antworten interessieren auch uns als BLBS.

Die Positionen der Parteien zu den Fragen sind im „Deutschen Handwerksblatt“, Nr.16 vom 24. August 2017, Seite 6 f veröffentlicht.

Ich habe sie im Folgenden als Zitate aus dem „Deutschen Handwerksblatt“, Nr. 16/2017 zur internen Information zusammengestellt:

PDF laden

BLBS begrüßt die Ergebnisse des BIBB-Diskussionspapiers

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat in seinem Diskussionspapier „Berufsschule im dualen System – Daten, Strukturen, Konzepte“ die gegenwärtige Situation an den beruflichen Schulen in Deutschland sehr passend zusammengefasst. Die betriebliche und schulische Seite der dualen Berufsausbildung wurden in dem Projekt sachlich fundiert, klar und deutlich gegenüber gestellt. Richtig erkannt wurde auch: „Die Berufsschule hat in Deutschland einen besonderen Stellenwert als dualer Lernortpartner.“

PDF laden